e-prof Logo
THEMEN
SHOP
WAS IST DAS?
KONTAKT
PARTNER
Für mehr kostenlose Inhalte jetzt anmelden!
Investition   >  Anwendung der Methoden
12.90 EUR

Ersatzproblem

Loading the player ...
Kapitel zurück        Kapitel vor
Text zum Video
Das Ersatzproblem. Wann ersetzen wir die alte Anlage in unserer Kaffeefabrik? Die Frage ist leicht zu beantworten und fast eben so leicht mit einer Berechnung zu begründen: Wir ersetzen sie dann, wenn eine neue Anlage weniger Kosten verursachen würde. Diese Kosten beider Maschinen werden wir im Folgenden in Form von Kostenannuitäten auch "R" genannt - berechnen und diese anschließend vergleichen. Vorausgesetzt, das Lebensende einer Maschine sei noch nicht ganz erreicht, wo könnten dann Mehrkosten durch die Weiterverwendung der alten Maschine entstehen? Häufig sind die "variablen Kosten" der Produktion durch veraltete Technik höher.

In unserem Fall stellt die alte Maschine das Kaffeepäckchen teurer her, als eine neue. über ein Jahr ergeben sich die Kosten dann aus den variablen Kosten eines Kaffeepäckchens "kv" multipliziert mit der jährlichen Produktionsmenge "N". Zusätzlich berücksichtigen wir auch Fixkosten "K Fix", die z.B. durch die jährliche Wartung anfallen. Wodurch entstehen uns noch "Kosten"? Wir könnten die alte Maschine vor ihrem Lebensende verkaufen und dafür noch einen gewissen Liquidationserlös "L" erzielen. Tun wir dies nicht, "entgeht" uns dieser Erlös. Wir müssen ihn deshalb im Fall der Weiterverwendung als Opportunitätskosten berücksichtigen. Dazu zinsen wir ihn mittels Kapitalwiedergewinnungsfaktor auf die restliche Nutzungsdauer der Maschine auf. Wir haben auf diese Weise die Kostenannuität der alten Maschine dargestellt. Für die eventuelle neue Maschine ergibt sich ein ähnliches Bild, mit dem Unterschied, dass es keine Opportunitätskosten gibt, und stattdessen der Anschaffungspreis a0 verteilt auf die Nutzungsdauer einbezogen wird. Diesen haben wir bei der alten Maschine außer Acht gelassen, da er für unsere Ersatzfrage egal ist. Wir haben ihn vor langer Zeit getätigt und können dies auch nicht mehr ändern. (Man spricht in diesem Fall auch von sog. "sunk costs"). Wir entscheiden also anhand von aktuellen Tatsachen: Welche Maschine produziert jetzt günstiger?
Inhalt
      Einführung  
         Was bedeutet Investition  
         Übung 1  
         Arten von Investitionen  
         Übung 2  
      Statische Methoden  
         stat. Methoden: sinnvoll?  
         Kostenvergleichsrechnung  
         Übung 3  
         Gewinnvergleichsrechnung  
         Übung 4  
         Rentabilitätsrechnung  
         Übung 5  
         Amortisationsrechnung  
         Übung 6  
      Dynamische Methoden  
         Finanzmathematik  
         Übung 7  
         Kapitalwertmethode  
         Übung 8  
         interner Zinsfuß  
         Übung 9  
         Annuitätenmethode  
         Übung 10  
         dyn. Amortisationsrechnung  
         Übung 11  
      Anwendung der Methoden  
         Vorteilhaftigkeit  
         Übung 12  
         Wahlproblem  
         Übung 13  
         Ersatzproblem  
         Übung 14  
         optimale Nutzungsdauer  
         Übung 15  
      Investitionsprogramme  
         Dean Modell  
         grafische Darstellung  
         Übung 16  
      Unsicherheit  
         Korrekturverfahren  
         Sensitivitätsanalyse  
         weitere Lösungsansätze  
         Übung 17  
      Steuern  
         Übung 18  
      Zusammenfassung  
fanpage sticker